Mittwoch, 17. November 2010

Garnelen in Beurre blanc a`la vanille

Ich hatte Glück, bei unserem Fischhändler lagen wunderbare frische Sea Water Garnelen  mit Kopf und Schale verlockend zum Mitnehmen im Tresen.
Schon vor einiger Zeit hatte ich in dem Kochbuch " Kochen mit Liebe " von Lea Linster mit einem leckeren Rezept geliebäugelt, das Nachkochen scheiterte aber bis Sonntag an den frischen Garnelen.
Die richtige Lust zum Kochen war auch da, also worauf noch warten ???
Die Garnelen habe ich  ganz einfach in heißer Butter schön glasig gebraten und anschließend beim Anrichten nur ganz leicht mit Fleur de Sel gewürzt. Als Beilage hatte sich der Herr des Hauses ein frisches Orangen - Risotto gewünscht.
Dazu gab es dann noch die phantastische Beurre blanc a`la Vanille nach dem Rezept von Lea Linster.
Sie ist sehr einfach zu machen, aber himmlisch im Geschmack zu den Garnelen.... einfach und lecker !!!!!






Beurre blanc a`la Vanille nach Lea Linster:

1 Schalotte
100 ml Champagner
1/2 Vanillestange
100 g Butter
Salz
1 EL Orangensaft und evtl. noch etwas Zitronensaft

die klein geschnittene Schalotte mit dem Champagner auf kleiner Hitze so lange reduzieren, bis nur noch zwei EL übrig sind.
Dazu dann 2 EL Wasser und die aufgeschnittene Vanilleschote geben und alles noch einmal aufkochen lassen.
Mit dem Schneebesen die eiskalte Butter in Flocken darunter schlagen.
Es soll sich eine schöne sämige Sosse bilden.
Mit dem Salz, den Orangensaft und dem Zitronensaft abschmecken und  noch etwas ziehen lassen.
Erst dann die Vanilleschote herausnehmen, damit sich der Geschmack der Vanille noch besser entfalten kann.

Eine wunderbare leichte und leckere Sosse mit einem genialen zarten Vanille - Aroma !

Kommentare:

  1. Das das schmeckt, kann ich mir vorstellen. Ich liebe Vanille zu Fisch und Garnelen. Und das Risotto dazu kann ich mir sehr gut vorstellen!
    Lieben Gruß an dich!

    AntwortenLöschen
  2. Da wäre ich sofort dabei! Das einzige, was mich hier zurückhält sind die 100 ml Champagner. Die restliche Flasche geöffnet in den Kühlschrank oder früh schon eine Flasche Champagner? Du wirst schon die passende Lösung gefunden haben! ;-)

    AntwortenLöschen
  3. @ Sandra, das war das erste Mal, daß ich Vanille zu Garnelen probiert habe. Ich muß sagen, ich war sehr skeptisch, aber das paßt !!!!! war wirklich sehr, sehr lecker !
    @ Peter, stimmt ! wir haben eine Lösung für den restlichen Champagner gefunden :-)
    Ich koche ja immer nur abends und so brauchte der Champagner nicht lange warten *ggg*

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbar! Und ich liebe die Rezepte von L. Linster!
    Lösung für Champagner, also wirklich... darüber muss man doch gar nicht nachdenken! :)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts with Thumbnails