Donnerstag, 6. Mai 2010

Nachgebacken: Pizzette, und zwar dicke


 Robert hatte sie vor ein paar Tagen geblogt und damit mehr oder weniger eine Diskussion über die Dicke eines Pizzateiges angestossen. Hier im Haus ist es auch so, daß in den letzten Jahren die Pizzaböden immer dünner und krosser gemacht wurden im Gegensatz zu den Pizzaböden der " ersten " Jahre !
Dabei hat wohl auch, zumindest im Unterbewußtsein, eine Rolle gespielt, daß wir glaubten mit einem dünnen Boden etwas für die Figur zu tun :-)))) 
...... aber das kann man ja locker durch einen entsprechenden Belag wieder ausbügeln :-))
Der Gedanke an eine dicke Pizza ließ Erinnerungen hoch kommen und so mußte sie dann Gestern gebacken werden!
Im Gegensatz zu Robert, der Pizette gebacken hatte, habe ich aus der Teigmenge 2 größere Pizzen gebacken.

Schon beim bearbeiten des Teiges stieg die Vorfreude auf endlich mal wieder eine " dicke " Pizza.
Der Teig nach einem Rezept von Eva bzw. Marla war einfach Klasse in der Hand und machte schon Freude nur beim Angucken des Ergebnisses nach dem Aufgehen.
Für diese Pizza habe ich das erste Mal Tomaten confiert ! Ich bin begeistert von dem Geschmack und dem wunderbaren Aroma der Tomaten  nach dem Confieren, so werde ich in Zukunft für jede Pizza die Tomaten vorbereiten.



Es war eine Freude diese Pizza in Begleitung eines Chianti von der Fattoria La Vialla zu genießen.
Dieser Boden wird auf alle Fälle in der nächsten Zeit auch mit anderen Belägen unser Favorit sein !

Kommentare:

  1. Liebe Karin, heute morgen habe ich in einem italienischen Blog ein neues Rezept für dicken Teig gefunden. Etwas, was baldmöglichst ausprobiert werden will. So geht das immer weiter und hört nie auf ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Eine dicke Pizza ist so wunderbar, ich liebe dicke Pizza und deine schaut so appetitlich aus, dass ich schon wieder Hunger bekomme *g*

    AntwortenLöschen
  3. Sieht toll aus. Danke jetzt habe ich Hunger! ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Danke für`s Lob Ihr Drei !!!
    Robert, da bin ich jetzt schon gespannt und freu mich drauf

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht sehr lecker aus. Schön fotografiert!

    AntwortenLöschen
  6. jaaaaaaa sehr schön - das werde ich an meinem Sohn ausprobieren

    AntwortenLöschen
  7. Kannst Du die Pizza noch ein bisschen warmhalten. Bin gleich da ;o))

    AntwortenLöschen
  8. Ich empfehle jetzt Spargelpizza: http://www.pizza-experten.de/de/Zutaten-und-Naehrwerte/Rezepte.html Viel Spaß beim Nachbacken! Vielleicht passt auch Dein dickerer Teig!?

    AntwortenLöschen
  9. hallo Karin,
    bin immer wieder begeistert............
    bitte erkläre mir "confieren"
    die gespannte janni aus Kiel

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin eher Liebhaberin dünner Böden, aber bei dieser Ausführung würde ich doch eine Ausnahme machen. Heißt der Singular "Pizzetta"?

    AntwortenLöschen
  11. Eigentlich gibt es bei uns auch immer die superdünne Variante, aber bei Deinen Fotos bekomme ich große Lust auch einmal die dickere Variante auszuprobieren.

    Confierte oder Moonblush-Tomaten sind wirklich eine geniale Methode auch noch das letzte Fitzelchen Geschmack aus den Tomaten zu kitzeln.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts with Thumbnails