Sonntag, 2. Mai 2010

Nachgebacken: Marlas Kaisersemmeln

Bei Petra hatte ich sie zuerst entdeckt, aber auch Jutta, Eva und Claudia haben schon Marlas Kaisersemmeln gebacken.
Mich hat es gereizt die Art und Weise des Schlingens zum Knoten zu probieren, als Anleitung dazu gibt es ein hilfreiches Video. Ich habe es mir einige Male angesehen und dann ging`s los.
Sieht so einfach aus, aber so richtig flutschte es erst bei den letzten Semmeln. Bei den ersten hatte ich den Teigstrang zu kurz gerollt, ich hatte ihn auf gut 20 cm ausgerollt, wesentlich besser funktioniert das Knoten aber mit einer Stranglänge von 25 - 30 cm.
Dafür, daß es meine ersten Knoten waren, bin ich ganz zufrieden mit meinem Ergebnis!
Ach Ja.... da fällt mir ein, es waren überhaupt meine ersten selbstgebackenen Brötchen.
Heute Morgen gab es dann zum Frühstück aufgebackene Kaisersemmeln. Ich hatte sie Gestern noch lauwarm eingefroren und dann Heute bei 130 ° Umluft ca. 12 Minuten aufgebacken.. sie schmeckten wie gerade frisch gebacken.
Eins steht fest: diese Semmeln kommen jetzt öfter bei uns auf den Frühstückstisch

Kommentare:

  1. Das Rezept ist ein Dauerbrenner in meiner Küche. Ich backe die Brötchen fast jede Woche. Seit einiger Zeit habe ich es jedoch aufgegeben, sie irgendwie formen zu wollen. Jetzt werden halt runde Brötchen daraus, und die finde ich auch klasse.

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin immer wieder begeistert, was Du alles zauberst und bewundere Dich für Deine Experimentierfreude.
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Die hätte ich jetzt auch bitte jeden Sonntag ;)

    AntwortenLöschen
  4. Die kannte ich bis jetzt noch gar nicht! In welcher Gegend sind sie eigentlich zuhause?

    AntwortenLöschen
  5. @ nata, darauf wird es bei mir wohl auch hinaus laufen:-) runde Brötchen schmecken genauso gut !
    @ Dankeschön Gabi
    @ linda, kein Problem und dann dazu das " Wort vom Sonntag " :-)
    @ Jutta, soviel ich weiß sind die Kaisersemmeln in Oesterreich beheimatet, aber mittlerweile in ganz Deutschland beliebt

    AntwortenLöschen
  6. Ein kurzer Genesungskommentar:
    Wir (Peter und Labbi Filou) wünschen Joschi alles Gute! Immer schön auf vier Beinen bleiben, meint Filou!

    AntwortenLöschen
  7. Dankeschön an Dich und Filou, auch von Joschi liebe Grüße und er meint, daß er sich alle Mühe geben wird !!!

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts with Thumbnails