Donnerstag, 25. März 2010

der Crocky war schon wieder im Einsatz .....Hühnerfrikassee

Nach der gelungenen Premiere Gestern mit dem Crockpot habe ich Heute Morgen einen Maishahn in den Crockpot gelegt, Suppengrün , 2 kleine rote Chili, 1 Zwiebel halbiert, etwas Meersalz dazu und mit Wasser aufgefüllt.
Den Crockpot die ersten 2 Stunden auf " High " und dann noch einmal 4 Stunden auf " Low " arbeiten lassen :-)
Das Ergebnis war ein saftiger und zarter Maishahn und eine phantastische Brühe !
Das Fleisch ließ sich wunderbar von der Karkasse lösen, ich habe es dann zu Hühnerfrikassee weiter verarbeitet.
Das Hühnerfrikassee habe ich zum einen Teil nach dem Rezept von Cornelia Poletto aus ihrem Buch  " mein Grundkurs für Einsteiger " zubereitet und zum anderen Teil nach meinem bewährten eigenen Rezept.
Der einzige Unterschied ist das Gemüse in dem Frikassee. Cornelia Poletto nimmt u.A. grünen Spargel und Möhren, ich habe meinen eigenen weißen Spargel ( eingefroren von der letzten hiesigen Spargelernte, bald gibt es den frischen ) und grüne Erbsen genommen. 
Auf das Basilikum habe ich auch verzichtet, im Moment ist hier kein gescheiter zu bekommen.
Aber ich meine, das hat dem Gericht keinen Abbruch getan.
Wir haben anstelle des Ciabatta einen Basmati - Reis dazu gegessen, da sind wir wohl ein bischen konservativ :-))
wenn ich eine leckere Soße habe bei einem warmen Gericht, brauche ich da schon etwas mehr dazu, wie "nur"Ciabatta und der Herr des Hauses sowieso !


So entspannt habe ich noch nie einen Hahn gegart und dann Frikassee daraus gemacht..... wieder ein Verdienst des Crockys
Die Brühe war auch vom Geschmack wieder sehr lecker und intensiv, genau wie Gestern bei den Rouladen.
Der Rest davon kommt nachher in den Gefrierer und wartet schon auf eine Verwendung beim nächsten Risotto.
 Ach ja...... Morgen hat der Crocky keine Pause... es gibt Linsensuppe :-)

Kommentare:

  1. Die sympathische Köchin aus Hamburg heisst "Cornelia", nicht "Claudia".

    AntwortenLöschen
  2. wie bin ich denn nur auf Claudia gekommen ?????
    ist ja schon peinlich .. Dankeschön für den Hinweis

    AntwortenLöschen
  3. Dein Hühnerfrikassee sieht sehr fein aus. Für uns muss Reis dabei sein. Ich gebe keine Erbsen dafür aber Kapern ins Frikassee.

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie leeecker, ich liebe Hühnerfrikassee *maunz*
    :-)

    Schaut echt super lecker aus

    AntwortenLöschen
  5. Haste deine anderen Töpfe und Pfannen weggeworfen? ;-)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts with Thumbnails