Freitag, 16. April 2010

süße Öhrchen

Blätterteig habe ich noch nie selbst gemacht und darum sind meistens 1 oder 2 Rollen fertiger Blätterteig im Kühlschrank. Man muß halt nur aufpassen, daß er frisch verbraucht wird und nicht überlagert.
So war es nun leider ..... 2 Rollen Blätterteig mußten unbedingt verbacken werden, aber die Zeit ist Heute und auch am kommenden Wochenende knapp.
Da kam mir die Idee einfache kleine süße Schweinsöhrchen davon zu backen, geht schnell und ist willkommen zum täglichen Espresso.
Auf die Blätterteigplatten habe ich dick Zucker gestreut und die Platte dann von den langen Seite her jeweils bis zur Mitte aufgerollt.
Am besten funktioniert das, wenn der Zucker anschließend mit der Teigrolle leicht auf den Blätterteig gedrückt wird.
Die fertigen Rollen ca. 30 Minuten in den Kühlschrank geben, damit sie besser zu schneiden sind.
Nach dieser Zeit von den Rollen ca. 1 cm breite " Öhrchen " schneiden, mit einer Seite in groben Zucker wälzen und mit dieser gezuckerten Seite nach oben auf ein Backblech legen.
Ich habe das Backblech mit Backpapier ausgelegt und mit einem Pinsel etwas Wasser darauf verteilt.
Die süßen Schweinsöhrchen dann bei 200 ° in der Mitte von Ofen backen.
Wenn der Zucker schön braun karamelisiert ist, das dauert ca. 20 Minuten, sind die Öhrchen fertig.
Zum Abkühlen auf ein Gitter legen und ....... genießen :-)
ganz einfach, aber lecker !

Kommentare:

  1. Blätterteig kann man gut einfrieren ?

    AntwortenLöschen
  2. Versuche mal einen falschen Blätterteig, den muss man nicht auf Vorrat lagern. ;o)
    Zu gleichen Mengen Mehl, Quark, Margarine verkneten und am besten 24 Stunden in den Kühlschrank.
    Ich hab das aber auch schon kurzfristig nur mal 2-3 Stunden kühl gestellt und dann genutzt.
    Einfach paar mal ausrollen, zusammenfalten, wieder ausrollen, nochmal zusammenfalten ... und dann verarbeiten.
    Kannst ja mit 'ner klitzekleinen Menge probieren. :o)
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie lecker. Da stibitz ich mir mal eins ;o))
    Sonnige Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
  4. ich bewundere wirklich immer wieder Deine Backkünste!

    AntwortenLöschen
  5. So einfach waere das??? Das ist eines meiner Lieblingsgebaecke-waere aber nie auf die Idee gekommen, dass selber zu machen. Schoen!

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts with Thumbnails