Dienstag, 15. Juni 2010

Eierschecke ohne Boden

In der vergangenen Woche bin ich bei der Suche nach Kuchenrezepten für meinen Geburtstagskaffee auf eine alte Kladde mit handgeschriebenen Rezepten gestossen. Einsam zwischen den Seiten lag ein schon arg mit genommenes Blatt, darauf ein von mir notiertes Rezept für eine Eierschecke ohne Boden.
Das muß schon Jahrelang dort unberührt und vergessen gelegen haben, ich konnte mich jedenfalls kaum noch an diese Eierschecke erinnern ..
Ich wußte sofort, das wird mein zweiter Kuchen neben der Quatre - Quarts nach einem Rezept von Aurèlia.
Die Zutaten hatte ich alle im Haus und nach 2 Stunden hatte ich eine lecker aussehende Eierschecke vor mit stehen



Sie hat uns und den Gästen so gut geschmeckt, daß dieses Rezept jetzt bestimmt nicht mehr so lange in der Versenkung verschwinden wird.

Zutaten:

375 ml      Milch
350 g       Zucker 
2 P.         Vanillepudding
100 g       Butter
6              Eier ( trennen )
750 g       Magerquark
2              Eier

Mit 375 ml Milch, 150 g Zucker  und 1 P. Vanillepudding einen Pudding kochen.
Den Pudding vom Herd nehmen und 100 g Butter gut unterrühren, die Masse abkühlen lassen.
Danach 6 Eigelb unterrühren.
Die 6 Eiweiss mit einer Prise Salz zu einem steifen Schnee schlagen.

Den Quark mit 200 g Zucker, 2 Eiern und 1 P. Vanillepuddingpulver in der Küchenmaschine mit dem Schneebesen glatt rühren und in die gefettete Springform füllen.
Den Eischnee vorsichtig unter den Pudding heben und diese Masse dann auf den Quark in die Springform streichen.
Den Kuchen auf der mittleren Schiene bei 180 ° ca. 60 Minuten backen.
Die Backofentür während der Backzeit nicht öffnen !!!! ..sonst fällt die Eierschecke zusammen.
Nach der Backzeit die Eierschecke noch ca. 10 Minuten im abgeschalteten Ofen bei offener Tür etwas abkühlen lassen.

Kommentare:

  1. Oh doll, säggssche Oierschägge. Die lieb ich, auch wenn ich des Backens nicht so mächtig bin. Aber bei uns gibt es ein paar Bäcker die die doch recht ordentlich backen, allerdings mit Boden.

    AntwortenLöschen
  2. Gut schaut das aus, Herr Mestolo würde das lieben.

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie lecker, das erinnert mich auch gleich an daheim. Rezept muss ich mir auf alle Fälle merken, weil nen Eierschecke ohne Boden kenn ich noch ned.

    AntwortenLöschen
  4. Gudrun vermißt

    die Backzeit !!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 60 Minuten - steht im Rezept :)

      Löschen
  5. Ein leckerer Kuchen. Mmmmmhhhh!

    AntwortenLöschen
  6. ich bin wohl ein bissle spät auf dieses rezept gestossen habe trotzdem die frage - für welch blechgrösse ist das rezept gedacht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man benutzt eine Springform - steht im Rezept :)

      Löschen
  7. Liebe Karin,
    die Eierschecke wurde auch von mir nachgebacken,
    großartig,so lecker, ich kann nur sagen
    ein Genuss. Würde mich sehr über weitere so
    leckere Rezepte freuen.
    Vielen Dank sagen Beate und Gäste

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts with Thumbnails